Internationales Frühstück 2016

22. Dezember 2016

Singen als Strafe: Die Lehrpersonen, welche Quizfragen der Schülerschaft nicht beantworten konnten, mussten "Jingle Bells" zum besten geben. Dies war nur ein Programmpunkt von vielen anlässlich der traditionellen Jahresabschlussveranstaltung an der Wessenberg-Schule, dem "Internationalen Frühstück".

Vor Beginn der Veranstaltung hatten die Religionslehrkräfte wieder einen Gottesdienst in der Paradies-Kapelle organisiert, diesmal zum Thema "Wem gehört der Frieden" mit Blick auf die aktuelle weltpolitische Lage.


Luisa (links) und Selina begrüßten als stellvertretende Schülersprecherinnen alle Anwesenden.


Frau Jamil (links) überlegt fieberhaft die Antwort auf Lauras Quizfrage.


Tabea aus der Jahrgangsstufe 1 des Wirtschaftsgymnasiums sang ein von ihr selbst geschriebenes Lied. 













Spontane und dynamische Einlage: Fawaz, Mohammed und Alabed aus der VABO und der VABA sorgten mit traditionellen Tänzen aus ihrer Heimat für Stimmung, und ohne Zugabe ließ das Publikum sie nicht von der Tanzfläche. Für die Musik sorgte wieder wie gewohnt Julian aus der WGE (im Hintergrund), die Technik hatte Herr Kasberger bereit gestellt.


Zusätzliche Informationen