Kangei - Besuch aus Wakayama

16. - 20. März 2018


Kangei (歓迎) - das heißt "Willkommen" auf Japanisch. Die Wessenberg-Schule durfte erneut eine japanische Delegation willkommen heißen. Die im Rahmen eines Seminarkurses unseres Wirtschaftsgymnasiums entstandene Beziehung wird somit weiterhin gepflegt.

Neben den kooperativen Studien mit ausgewählten WG-SchülerInnen lernte die Delegation auch die Gegend kennen. So gab es eine Stadttour, einen Besuch des Zeppelin-Museums in Friedrichshafen mit dem Katamaran sowie einen Rundgang auf der Reichenau. Letztere war für den Besuch von besonderem Interesse, weist doch ihr Herkunftsregion Wakayama ebenfalls eine als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannte Stätte auf.

Unsere WGJ2-SchülerInnen, die am beo-Wettbewerb der BW Stiftung teilnehmen, konnten mit den japanischen Gästen dann auch gleich ihren Prototyp für eine App zum nachhaltigen Tourismus am Bodensee ("Green Guide Bodensee") testen. Den Südkurier-Bericht dazu finden Sie hier.

Englisch als gemeinsame Weltsprache bewährte sich als Mittel der Verständigung. Japanische wie deutsche Beteiligte werden diese Erkenntnis auf ihren weiteren Lebensweg mitnehmen. Nach dem Abschiedsessen am Dienstagabend mit japanischen Gesangseinlagen und spontanem Tanz fiel der Abschied schwer. Viele der deutschen Beteiligten möchten nun einen Gegenbesuch in Wakayama machen, zu dem uns die japanische Delegation herzlich eingeladen hat. Wenn Sie diese Art der Begegnung unterstützen möchten, würden wir uns freuen. Sie erreichen uns unter This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. .


Zusätzliche Informationen