Referendarsausbildung

Seit dem Jahr 2000 ist die Wessenberg-Schule Konstanz Ausbildungsschule sowohl für LehrerInnen des höheren Lehramts (StudienreferendarInnen) als auch für Technische LehrerInnen an kaufmännischen Schulen. Die Schule bietet i. d. R. jedes Jahr drei Plätze für die Ausbildung von StudienreferendarInnen an. Für die Ausbildung der Technischen LehrerInnen steht jedes Jahr ein Platz zur Verfügung.

Für die StudienreferendarInnen sowie Technischen LehrerInnen dauert der Vorbereitungsdienst  1 1/2 Jahre. Der Beginn der Ausbildung ist im Januar. Für die Ausbildungszeit wird den ReferendarInnen und den Technischen LehrerInnen pro Fach ein/e betreuender Lehrer/-in als Mentor/-in zugeteilt, der/die die LehrerInnen im Vorbereitungsdienst in Schul- und Unterrichtsangelegenheiten berät und betreut.

Das erste Ausbildungshalbjahr ist geprägt durch Hospitationen und begleitenden Unterricht, im zweiten Ausbildungsjahr erteilen die LehrerInnen im Vorbereitungsdienst ca. 11 Stunden selbständigen Unterricht in Form eines kontinuierlichen Lehrauftrags.

Während der Ausbildungszeit besuchen die LehrerInnen im Vorbereitungsdienst die Fachseminare und das Studienseminar in Freiburg (ca. 2 Tage pro Woche).

Dem Kollegium und der Schulleitung der Wessenberg-Schule Konstanz ist die Lehrerausbildung ein ganz besonderes Anliegen. Wir freuen uns, an der Lehrerausbildung aktiv beteiligt zu sein und sie mitgestalten zu können.

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an:

Regierungspräsidium Freiburg
Abt. 7 - Schule und Bildung
Eisenbahnstraße 68
79095 Freiburg i. Br.

Die Bewerbung läuft über das Regierungspräsidium Freiburg, das auch die Zuteilung auf die Ausbildungsschulen vornimmt. Die Wessenberg-Schule hat auf dieses Verteilungsverfahren keinen Einfluss.